Detailansicht

NummerD1.7.2013
TitelDigitale Überwachung im Betrieb
Von03.09.2020 09.00 h
Bis03.09.2020 17.00 h
KursortLuzern, RomeroHaus
ReferentInnenDaniel Hügli (syndicom)
Giorgio Pardini (syndicom)
Freie Plätze16
   
PreiseMitgliederNichtmitglieder
KursgebührkostenlosCHF 450.00
VerpflegungkostenlosCHF 50.00
Ziele
Die Teilnehmenden
  1. sind in der Lage, sich und ihre KollegInnen gegen Überwachung zu schützen
Zielpublikum
Mitglieder von PV, Vertrauensleute, aktive Mitglieder, Mitarbeitende von Gewerkschaften
Beschrieb
«1984» von George Orwell wird Realität: Die Digitalisierung ermöglicht es den Arbeitgebenden, ihre Mitarbeitenden je länger desto kompletter zu überwachen. Mailverkehr oder Surfverhalten im Internet sind nur die Spitze des Eisbergs: GPS in Lieferwagen, Produktivitätskontrolle von Einzelnen am Arbeitsplatz sowie die Erfassung und Auswertung von Daten ermöglichen eine noch nie da gewesene Kontrolle. Das Seminar zeigt auf, wie sich Personalvertretungen (PV) und Gewerkschaften gegen diese Kontrollen wehren können.
Inhalt
Möglichkeiten der digitalen Überwachung, rechtliche Grundlagen, Strategien der Gewerkschaften gegen die Überwachung