Detailansicht

NummerD3.3.2002
TitelVertiefung Sozialversicherungsrecht
Von04.03.2020 10.15 h
Bis06.03.2020 16.30 h
KursortThun, Hotel Freienhof
ReferentInnenRuzhdi Ibrahimi (Unia)
Hans-Jakob Mosimann (Richter)
Andreas Petrik (Rechtsanwalt)
Freie Plätze13
   
Preis
Mitarbeitende von Gewerkschaften
- Kursgebühr CHF 1050.00
- Verpflegung CHF 320.00
- Übernachtung CHF 380.00
Andere
- Kursgebühr CHF 1545.00
- Verpflegung CHF 320.00
- Übernachtung CHF 380.00
Hinweis
Teil des Lehrgangs für Gewerkschaftssekretärin/Gewerkschaftssekretär
Inhalt
Sozialversicherungsrecht und ATSG, vertiefende Besprechung und Austausch zu schwierigen und komplexen Fallbeispielen, Gesetzesänderungen und deren Auswirkungen auf die gewerkschaftliche Beratungspraxis, neue Trends in der Rechtsprechung, Datenschutz und Überwachung, rechtliche und sozialversicherungstechnische Besonderheiten der AusländerInnen
Ziele
Die Teilnehmenden
·      können die Grundlagen des Sozialversicherungsrechts adäquat auf komplexe Rechtsfälle anwenden
·kennen die Logik der Rechtsanwendung und können Prozesschancen realistisch einschätzen
·      haben vertiefte Kenntnisse der einzelnen Sozialversicherungen und kennen die aktuellen Gerichtsentscheide und Gesetzesänderungen
·      kennen die gesetzlichen Grundlagen im Zusammenhang mit der Scheinselbständigkeit, mit Datenschutz und Überwachung
·      kennen rechtliche und sozialversicherungstechnische Besonderheiten bei AusländerInnen
 
 
Beschrieb
In diesem Modul werden die Themen Sozialversicherungsrecht, Datenschutz und Überwachung nochmals vertieft behandelt. Ebenso werden die rechtlichen und sozialversicherungstechnischen Besonderheiten der AusländerInnen vertieft. Es werden komplexe und schwierige Fälle aus der Praxis besprochen und auch die neusten Gerichtsurteile und Bundesgerichtsentscheide vorgestellt. Zudem werden die konkreten Auswirkungen auf die Fallbearbeitung in der Praxis angeschaut.
Zielpublikum
Mitarbeitende von Gewerkschaften, die über gute Grundlagenkenntnisse im
Arbeits- und Sozialversicherungsrecht verfügen und mit diesen Bereichen
regelmässig befasst sind; weitere Interessierte
Voraussetzungen