Detailansicht

NummerD3.1.2001
TitelPolitische Herausforderungen und Perspektiven der Gewerkschaftsbewegung
Von20.04.2020 10.15 h
Bis22.04.2020 16.00 h
KursortBern, Hotel Bern
ReferentInnenBeat Baumann (Unia)
Annette Hug (Historikerin)
Daniel Lampart (SGB)
Freie Plätze17
   
Preis
Mitarbeitende von Gewerkschaften
- Kursgebühr CHF 1050.00
- Verpflegung CHF 310.00
- Übernachtung CHF 370.00
Andere
- Kursgebühr CHF 1545.00
- Verpflegung CHF 310.00
- Übernachtung CHF 370.00
Inhalt
Zukunft des Sozialstaats, sozialer Wandel, Wandel der Arbeitswelt (Digitalisierung, Überwachung), Flexibilisierung und Privatisierung, aktuelle Herausforderungen und Handlungsperspektiven der Gewerkschaften
Ziele
Die Teilnehmenden
·kennen die grundlegenden politisch-ökonomischen Zusammenhänge
·setzen sich mit gesellschaftlichen Veränderungen, dem sozialen Wandel und den wichtigsten Veränderungen in der Arbeitswelt auseinander
·kennen die aktuellen Herausforderungen und Handlungsperspektiven der Gewerkschaften
·sind in der Lage, in ihrem Arbeitsbereich Perspektiven und Konzepte weiterzuentwickeln
Zielpublikum
Mitarbeitende von Gewerkschaften, Interessierte
Beschrieb
Die Gewerkschaften sind konfrontiert mit sozialen und gesellschaftlichen Veränderungen und insbesondere mit Veränderungen der Arbeitswelt, z.B. durch Digitalisierung. Sie wehren sich gegen die Deregulierung und Flexibilisierung des Arbeitsmarktes und gegen den Sozialabbau. Welches sind heute die Handlungsperspektiven der Gewerkschaften, welche Ziele verfolgen sie und mit welchen Instrumenten werden diese umgesetzt? Mit solchen Fragen setzen wir uns in diesem Seminar auseinander.
Hinweis
Teil des Lehrgangs für Gewerkschaftssekretärin/Gewerkschaftssekretär