Botschafterinnen und Botschafter für die Weiterbildung

BildungsbotschafterInnen

Die Arbeitswelt verändert sich rasant: Die Digitalisierung führt zum Umbau von Firmen, veränderten Anforderungen in der Berufswelt, Abbau von Arbeitsplätzen und Unsicherheit für viele Arbeitnehmende. Gleichzeitig entstehen auch neue Jobs und werden Berufsbilder weiterentwickelt. Damit alle diese Chancen nützen können, braucht es

  • Weiterbildungsangebote, die Arbeitnehmende fit für die Veränderungen in ihrem beruflichen Alltag machen, und

  • Arbeitnehmende, die diese Weiterbildungsangebote kennen und besuchen.

Und vor allem braucht es Personen, die diese Weiterbildungsangebote kennen (lernen), mitgestalten und bekannt machen, ihre Kolleginnen und Kollegen motivieren, sich weiterzubilden und Finanzierungsmöglichkeiten aufzeigen. Diese Brückenbauenden werden BildungsbotschafterInnen genannt.

 

Eine Initiative von Bund, Gewerkschaften und Arbeitgebenden

Movendo, das Bildungsinstitut der Gewerkschaften, wurde 2017 vom Staatssekretariat für Bildung, Forschung und Innovation (SBFI) damit beauftragt, diese BildungsbotschafterInnen zu rekrutieren, auszubilden und sie in ihrer Arbeit zu unterstützen. Getragen wird diese Initiative wird durch Bund, Gewerkschaften und Arbeitgebende.

 

Wir suchen:

Interessierte und engagierte Mitglieder von Personalkommissionen und Gewerkschaften und Vertrauensleute, die einen Beitrag leisten wollen, damit sich alle Personen weiterbilden.

Deine Ansprechpersonen bei Movendo sind:

Maurizio Maggetti-Waser, Ausbildungsleiter (d/i), maurizio.maggetti@movendo.ch oder 031 370 00 72

Claude-Alain Frund, Responsable de formation (f), claude-alain.frund@movendo.ch oder 021 310 48 71

Flyer (deutsch)

Flyer
 (italienisch)

Flyer (französisch)