Über uns

Unser Team


sitzend von links nach rechts: Emiliana Della Torre, Doris Häberli, Ursula Hirt, Laurence Patthey, Bettina Stüssi.
stehend von links nach rechts: Silvia Imhof, Claude-Alain Frund, Helena Baeriswyl, Andreas Nydegger,Valérie Boillat, Wolfram Müller (pensioniert seit 1. Mai 2017), Regula Müller, Christine Goll

 

Der Vorstand von Movendo

Corinne Schärer, Präsidentin, Unia
Manuel Avallone, SEV
Judith Bucher, vpod
Pierluigi Fedele, Unia
Patrizia Mordini, syndicom
Laura Perret Ducommun, SGB und Präsidentin der Stiftung Gewerkschaftsschule und der Qualitätssicherungskommission für die Berufsprüfung
Martin Tanner, Unia


Leitbild

Statuten

Geschäftsbericht 2016

GAV-Broschüre

Movendo ist das Bildungsinstitut der SGB-Gewerkschaften und hat zum Ziel, die Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer in ihren Rechten und Pflichten zu unterstützen.

Movendo bietet Weiterbildungen an in Deutsch, Französisch und auf Anfrage in Italienisch zu Themen rund um die Arbeitswelt. Es werden Kenntnisse in den Bereichen Politik, Wirtschaft, Arbeits- und Sozialversicherungsrecht, Kommunikation, Zusammenarbeit/Lebensgestaltung und Arbeitsinstrumente vermittelt und vertieft.
Knapp 200 gewerkschaftsinterne und externe Referentinnen und Referenten führen in Zusammenarbeit mit Movendo die Weiterbildungen durch, allesamt qualifizierte Fachpersonen und erfahrene ErwachsenenbildnerInnen.

Das Weiterbildungsangebot ist im Allgemeinen offen für alle Interessierten. Einschränkungen sind den Ausschreibungen zu entnehmen. Für die Mitglieder der SGB-Gewerkschaften (Garanto, Nautilus, SEV, Syndicom, Unia und vpod) werden die Kurs-, Verpflegungs- und Übernachtungskosten von mindestens einer Weiterbildung pro Jahr von der entsprechenden Gewerkschaft getragen. Die Abklärung der Kostenübernahme sowie die gesamten administrativen Prozesse werden durch Movendo sichergestellt.